Fußballturnier am 11.5.2017

Fußball Zwischenrunde der Landesmeisterschaft:

Erfahrung satt in Velbert

Velbert: Nicht viel zu holen gab es für unsere Fußballmannschaft beim Zwischenrunden-Turnier am Donnerstag den 11.05.2017.
Nach dem unser Team mit viel Pech bereits in der Vorrunde knapp ausgeschieden war, war die Freude um so größer, als wir von der Nachricht hörten, dass wir für die eigentlich qualifizierte Waldschule nachrücken und Duisburg vertreten durften.

So fuhren wir also als Underdog nach Velbert und verkauften uns im ersten Spiel gegen die Franz-Sales Schule aus Essen richtig gut. Ohne große Nervosität lief der Ball sicher durch unsere Reihen, sodass wir uns auch einige Torchancen erspielen konnten. Leider ohne den gewünschten Erfolg. In letzter Sekunde kam es dann richtig dicke und der einzige Torschuss der Essener landete, unglücklich abgefälscht und dadurch unhaltbar in unserem Tor.
Von dieser starken Leistung angespornt machte Trainer Lenzen im zweiten Spiel einen folgenschweren taktischen Fehler, er setzte Abwehrchef und Kapitän Tim in den Sturm. Ausgerechnet gegen den späteren Turniersieger, der Bönninghardtschule aus Alpen rächte sich diese Maßnahme jedoch umgehend. Zur Halbzeit stand es bereits 4:0 für Alpen und es hätte durch einige Pfostenschüsse und einige Paraden von unserem Torwart Ronny auch noch deutlich höher ausfallen können. In der 2. Halbzeit änderten wir unsere taktische Ausrichtung wieder und wir blieben in der gewählten defensiven Ordnung ohne weiteren Gegentreffer.
Im dritten Spiel gab es für uns dann den ersten zählbaren Erfolg zu vermelden. Gegen starke Solinger der Wilhelm-Hartschen-Schule sicherten wir uns mit einer disziplinierten Defensivarbeit ein 0:0 und damit den ersten Punkt.
Im vierten Spiel verwandelte der Turnierausrichter, die Velberter Schule Am Thekbusch, die Stimmung mit ihren Fans in einen Hexenkessel. In beeindruckender Atmosphäre mussten wir uns aufopferungsvoll kämpfend, letztendlich mit 0:1 geschlagen geben.
Im letzten Spiel des Tages, gelang uns ein weiteres Erfolgserlebnis: gegen den späteren zweitplatzierten der Paul-Moor-Schule aus Mönchengladbach holten wir den zweiten Punkt, ebenfalls durch ein 0:0. Unser Torwart Ronny durfte nach Abpfiff zahlreiche Glückwunsche zu seiner starken Leistung entgegen nehmen.

Trotz der Enttäuschung unserer Spieler über den 6. Platz und darüber, dass uns kein Tor gelungen war, konnten wir doch erhobenen Hauptes unsere Heimreise nach Duisburg antreten.
Fazit:
Richtig stolz können wir auf unsere Defensive sein, taktische Disziplin, herausragender Teamgeist und aufopferungsvoller Einsatz machten und machen uns stark!
Verbessern können wir uns noch in der Offensive, besonders im Spielaufbau.

Es war ein tolles Erlebnis bei einem Zwischenrundenturnier dabei gewesen zu sein. Unsere gesammelten Erfahrungen werden uns bei weiteren Turnieren helfen.
Wir bedanken uns bei allen Eltern, die ihre Kinder weit nach Schulschluss abholen kamen.
Wir bedanken uns bei unserem Turnierausrichter, der Schule Am Thekbusch aus Velbert für das tolle Turnier und wir gratulieren dem Gewinner, der Bönninghardtschule aus Alpen zu einem verdienten Turniersieg und wünschen alles Gute für die Endrunde!

F. Lenzen


 

Bericht von Pierre (O/M) und Tim (O4):

 

Unser Fußball Turnier am 1.3.2017 in Rheinhausen

 

Es nahmen teil: Die Buchholzer Waldschule, die Fröbelschule und der Rönsbergshof. Unser erstes Spiel war gegen die Buchholzer Waldschule und ging 1:1 aus. Es war ein spannendes Spiel. Danach gab es ein Unentschieden gegen die Fröbelschule (0:0). Es war ein spannendes Turnier. Die Rückspiele 1:0, danach 0:0, dann Elfmeterschiessen 2:2, danach 4:5.